Rufen Sie uns an: 0391 597 65 65 1

Keyword Analyse: Die Basis für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung

seo-keywords

Jeder, der seine Webseite für  Suchmaschinen optimiert, muss sich zwangsweise auch mit Keywords auseinandersetzen. Eine gründliche Keyword Analyse ist ein wesentlicher Bestandteil der Konzeptionsphase für die Suchmaschinenoptimierung.

In diesem Beitrag möchten wir unseren Lesern eine Einführung in diesen Themenbereich geben und erklären, was Keywords eigentlich sind, wie man sie findet bzw. bewertet und worauf bei der Keywordrecherche geachtet werden sollte.

Was sind Keywords eigentlich?

Als Keywords werden die Begriffe bezeichnet, die die Internetnutzer während Ihrer Suche in den Suchmaschinen benutzen, um

  • Informationen,
  • Waren oder
  • Dienstleistungen

zu finden. Auf Basis dieser Suchbegriffe bieten die Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google, den Nutzern dann verschiedene Webseiten an, auf denen Inhalte zu diesen Schlüsselbegriffen vorhanden sind. Dabei können sowohl einzelne Wörter (Auto), als auch Wortgruppen (Auto macht komische Geräusche) oder Wortkombinationen (Reinigung Auto) ein Keyword darstellen.

Anhand dieser Schlüsselbegriffe lässt sich die Intention hinter den Suchanfragen der Internetnutzer nachvollziehen. Da es  bei der Suchmaschinenoptimierung in erster Linie darum geht, den Nutzern Inhalte zur Verfügung zu stellen, die die Bedürfnisse hinter ihren Suchanfragen stillen, sind die Keywords der Dreh- und Angelpunkt im SEO.

Keywordrecherche - Wie finde ich die richtigen Keywords für mein Projekt?

Da die Auswahl der richtigen Keywords das Fundament einer erfolgreichen SEO Optimierung darstellt, ist es wichtig zu wissen, wie man die richtigen Keywords ausfindig macht und sie bewertet. Dieser Prozess erfordert ein gewisses Maß an Zeit und hohe Konzentration.

Zunächst müssen in mehreren Schritten grundlegende Fragen beantwortet werden:

  1. Welche Begriffe/ Begriffskombinationen sind für meine Seite relevant?
  2. Wie suchen Internetnutzer nach Informationen zu meinem Thema?
  3. Wie hoch ist das Suchvolumen für die von mir gewählten Begriffe?
  4. Wie sieht die Konkurrenzsituation für die einzelnen Begriffe aus?
  5. Welche Nutzergruppe will ich durch meine Optimierungsmaßnahmen erreichen?

Mittlerweile gibt es diverse Tools im Internet, die uns bei der Keywordrecherche das Leben erleichtern, indem Sie Daten liefern, mit denen diese grundlegenden Fragen beantwortet werden können.

Im Folgenden möchten wir einige von Ihnen nennen und aufzeigen, welche Aufgaben Sie erfüllen:

  • Google Keyword-Tool - Suchvolumen für einzelne Keywords und Suche nach verwandten Begriffen
  • Google Trends - Zeigt das Suchaufkommen verschiedener Begriffe im Vergleich
  • Google Search Insights - Zeigt das Suchaufkommen regional aufgeschlüsselt
  • Übersuggest.org - liefert weitläufige Keyword Ideen zu verschiedenste Themen

Warum sollte ich eine Keyword Analyse machen?

Eine professionelle Keyword Analyse bildet die Grundlage für Ihren Erfolg bei der Suchmaschinenoptimierung. Die verschiedenen SEO Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, für ein konkretes Thema bei Google oder anderen Suchmaschinen gefunden zu werden. Diese Themen werden von den Nutzern über eben die Keywords erschlossen, die Sie in Ihrer Analyse ermitteln wollen.

Darüber hinaus hat die Keyword Übersicht, welche aus Ihrer Analyse hervorgeht, lange Zeit bestand, denn Suchbegriffe, die von Ihrer Zielgruppe benutzt werden, ändern sich nur selten. Des Weiteren benötigen Sie die Keyword Liste auch als Entscheidungsbasis und Bewertungsgrundlage für alle SEO Maßnahmen, die Sie planen. Last but not least bietet Ihnen eine ganzheitliche Keywordanalyse einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Anhand der einzelnen Suchbegriffe und deren Suchvolumen können Sie sowohl Potenziale als auch die stärke etwaiger Mitbewerber einschätzen.

Wichtige Kriterien für ein relevantes Keyword

  1. Das Keyword ist kauf- bzw. informationsrelevant für Ihre Zielgruppe
  2. Das Keyword verfügt über ein ausreichendes Suchvolumen
  3. Sie können mit dem Keyword eine Top 10 Position in den Suchmaschinen erreichen

Einzeln betrachtet sind diese Kriterien nur bedingt aussagekräftigt. Wenn aber alle drei Kriterien auf ein Keyword zutreffen, birgt es großes Potenzial für Ihre Strategie zur Suchmaschinenoptimierung. Wenn ein Kriterium auf Ihr Keyword nicht zutrifft, verfügt es nicht über die ausreichende Relevanz, um Einzug in Ihre SEO Strategie zu finden. Denn ein kaufrelevantes Keyword, dass nicht ausreichend Suchvolumen aufweist, birgt zu wenig Potenzial. Dasselbe gilt für ein Keyword, bei dem Sie zwar eine Top 10 Position in der Suchmaschine haben, welches aber nicht kaufrelevant für Ihre Zielgruppe ist.

SEO Keywords - Longtail, Shorttail und Suchintention?

Short Tail: Sogenannte „Short Tail Keywords“ sind generische Suchbegriffe mit einem hohen Suchvolumen. Um für diese Keywords gute bis sehr gute Rankings zu erzielen, benötigen Sie eine nachhaltige SEO Strategie und Durchhaltevermögen.

short-tail-keyword

Long Tail: Long Tail Keywords verfügen meist über weniger Konkurrenz und setzen sich aus der Kombination mehrerer relevanter Suchbegriffe zusammen. Oftmals drücken Sie bereits deutlich die Suchintention des Nutzers aus.

long-tail-keyword

 

Keywords und Suchintention

Ein wichtiger Faktor bei der Bewertung und Auswahl der eigenen Keywords ist die Suchintention, die hinter der Anfrage steckt. Sie bestimmt auch, wie die Zielseiten bzw. Landingpages ausgerichtet werden müssen.

Folgende Suchanfragearten gibt es:

  • Informationsgetriebene Suchanfragen (Informatical)
  • Transaktionsgetriebene Suchanfragen (Transactional)
  • Navigationsgetriebene Suchanfragen (Navigational)
  • Marken Suchanfragen (Brand)

Informationsgetriebene Suchanfragen zielen in der Regel auf Lösungen, Anleitungen, Definitionen und Ratgeber ab und sind in der Frühphase des Kaufentscheidungsprozesses einzuordnen.

Transaktionale Suchanfragen beinhalten eine klare Absicht, diese muss nicht immer ein Kauf sein, sondern kann auch einen Download oder einen Kontaktgesuch beinhalten. Sie sind besonders im B2B Bereich am Ende des Rechercheprozesses einzuordnen.

Navigationsgetriebene Suchanfragen ersetzen das Eingeben einer Domain in die Adresszeile des Browsers und beinhalten deshalb auch die Marken Suchanfragen. Hier sind die Nutzer auf der Suche nach expliziten Webauftritten von Herstellern oder Portalen wie Youtube, Facebook und Co. Sie basieren dementsprechend auf einer alternativen Nutzungsvariante in den omnipräsenten Suchmaschinen wie Google.

Neben den beschriebenen Arten werden Suchanfragen auch häufig durch die Dimensionen Zeit und Ort erweitert.

Semotion unterstützt Sie gern bei Ihrer Keywordanalyse und der darauffolgenden Konzeption von Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung und die Suchmaschinenwerbung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich in einem unverbindlichen Beratungsgespräch unterstützen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lesenswert

Kontakt

Semotion

Schleinufer 18a
39104 Magdeburg,
Sachsen-Anhalt

 

E-Mail: mail@semotion.de
Telefon: 0391-59765651
Fax: 0391-59765652

 

Impressum
Datenschutzerklärung
Semotion SEO Blog
Ihre SEO-Agentur aus Magdeburg

Kanzleimarketing

5 Gründe für Semotion

  • mehr als 10 Jahre Erfahrung
  • Kompetenz und Leidenschaft kombiniert
  • Persönliche Ansprechpartner
  • SEO Strategisch und Nachhaltig
  • Entsprechend der Google Richtlinien