Rufen Sie uns an: 0391 597 65 65 1

5 Gründe und Regeln für den Linkaufbau mit Foren

Auf Webmaster Friday wird diskutiert, ob Foren noch zeitgemäß sind. Die genaue Frage lautet: Nutzt ihr noch Internet-Foren? Wir sagen ja, denn jede gute Linkbuildingstrategie beginnt in Foren. Dies gilt auch für das Jahr 2012. Unsere Gründe erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Foren sind nach wie vor ein wichtiger Bestandteil im Internet. In oder auf diesen Foren können Fragen diskutiert und Informationen geteilt werden, was die Betreiber zulassen. Insbesondere Foren stehen für Gleichberechtigung, denn jeder Nutzer kann unabhängig von seiner Kompetenz Beiträge eröffnen. Auf Blogs ist dies nicht möglich. Facebook bietet sich auch an, aber nur mit eingeschränkten Techniken.

Was ist so gut an den Foren? Es liegt an den Nutzern und dem themennahen Umfeld.

  1. Linkaufbau mit Foren ist nicht nur Linkaufbau, sondern auch Beziehungsaufbau, denn die eigene Webseite wird schließlich beworben.
  2. Foren sind themennah, genauso wie die Nutzer. Das heißt, es besteht schon ein grundsätzliches Interesse an neuen Beiträgen.
  3. Aus Foren stammt viel relevanter Traffic. Wie gesagt, Foren können sehr nah am eigenen Thema sein.
  4. Foren sind gepflegt. Foren haben hohe Maßstäbe an Qualität und Spammer werden schnell gelöscht. Nur wertvolle Beiträge überleben.
  5. Aus Foren können neue Themen gewonnen werden. Wer aufmerksam liest, wird Bedürfnisse erkennen und mit einem Blogbeitrag antworten.

Foren bieten also Vorteile. Doch in diesen Genuss kommt nur, wer einige Grundregeln der Kommunikation in Foren beachtet. Hier ist Ausdauer gefragt.

  1. Produziere in Foren Mehrwert. Spammer sind nicht gern gesehen.
  2. Beteilige dich an Diskussionen.
  3. Schreibe themenrelevante Beiträge und Antworten. Off-Topic Gespräche gehören in den Off-Topic Teil.
  4. Nicht jeder Beitrag muss einen Link enthalten.
  5. Erstelle Verweise auf deine Seite, wo es passt und den Lesern nützt.

Der Linkaufbau mit Foren kann effektiv sein, aber nur, wenn er mit gewissen Qualitätsansprüchen betrieben wird. Alles andere wird von Google und den Forenbetreibern entwertet.

2 Kommentare
  1. Als Forenbetreiber, der ständig SEO-Beiträge löschen muss, möchte ich noch etwas hinzufügen: Verkauft doch bitte weder den Leser noch den Webmaster für dumm! Ein einziger Beitrag à la "Ich habe hier ein super Angebot gesehen: wwww.irgendeinunsinn.com" ist total durchschaubar.

    Ich habe ein Reiseforum und ich weil ich selber viel gereist bin, merke ich sofort, ob jemand eine Ahnung hat. Viele SEO-Spammer halten sich zwar an Punkt 4 schreiben dann aber einfach 10 mehr oder weniger nutzlose Kommentare. Die Qualität des ganzen Forums leidet an den SEOs, wenn die Anzahl der SEO-Beiträge die der echten Nutzer übersteigt. Ich bin daher übergegangen sehr rigoros alles Unsinnige zu löschen und habe mir überlegt, ob ich es nur noch ausgewählten Nutzern erlauben soll, Links zu erstellen.

    Daher hier meine Bitte: Grundsätzlich finde ich, dass ein guter Beitrag schon einen Link verdient. Aber bitte sorgt doch dafür, dass die Beiträge auch wirklich gut sind, dass man nicht merkt, dass es euch nur um den Link geht. Und schreibt den Beitrag so, dass die Leser mindestens den Eindruck habt, als würdet ihr was von der Sache verstehen. Wenn das nicht so ist, dann recherchiert doch bitte vorher ein bisschen.

  2. Diese Anleitung finde ich jetzt noch ziemlich fair (gegenüber den Forenbetrieber). Denn die meisten SEOs würden hier andere Tipps geben, a la "melde dich bei so vielen Foren wie möglich an"...

    Den Frust von Oli kann ich absolut nachvollziehen. Ich persönlich bin bei einer handvoll Foren angemeldet, welche mich wirklich interessieren. Dort verlinke ich ab und zu was, was passt. Das mag für mein Linkprofil nicht sonderlich viel bringen, dafür bekomme ich gezielte Besucher direkt vom Forum.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lesenswert

Kontakt

Semotion

Schleinufer 18a
39104 Magdeburg,
Sachsen-Anhalt

 

E-Mail: mail@semotion.de
Telefon: 0391-59765651
Fax: 0391-59765652

 

Impressum
Datenschutzerklärung
Semotion SEO Blog
Ihre SEO-Agentur aus Magdeburg

Kanzleimarketing

5 Gründe für Semotion

  • mehr als 10 Jahre Erfahrung
  • Kompetenz und Leidenschaft kombiniert
  • Persönliche Ansprechpartner
  • SEO Strategisch und Nachhaltig
  • Entsprechend der Google Richtlinien