Rufen Sie uns an: 0391 597 65 65 1

Meta-Tags – Sinnvolles Instrument der Suchmaschinenoptimierung oder Zeitverschwendung?

meta_img

Das große Thema „Meta-Tags“ mit den bekanntesten Bestandteilen Title, Description und Keywords ist eines der umstrittensten Themen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Dieser Zwiespalt rührt vor allem von dem schlechten Image der Meta-Keywords her, die von vielen Webmastern dazu benutzt wurden, ihre Seite auf Begrifflichkeiten hin zu optimieren, die überhaupt nicht Bestandteil ihrer Webseite waren. Aufgrund dessen beachten Suchmaschinen wie Google die in den Meta-Tags anzulegenden Keywords gar nicht für die Erstellung ihrer Rankingergebnisse.

Meta-Tags – Was ist das?

Die Meta-Tags sind dazu da, die auf einer Seite bereitgestellten Informationen zu beschreiben bzw. kurz und knackig zusammenzufassen. Title und Description sind das erste, was der User nach seiner Suchanfrage präsentiert bekommt und deren Gestaltung, abgesehen von der Positionierung in den Ergebnislisten, trägt maßgeblich zur Entscheidung für oder gegen einen Besuch der Seite bei. Die Optimierung Ihrer Meta-Tags im Rahmen einer professionellen Suchmaschinenoptimierung ist also ein wichtiger Aspekt für das Gelingen Ihres Webprojektes.

Bei den ersten Suchmaschinen wurde vor allem die von den Autoren selbst verfasste Meta - Description dazu benutzt, um Informationen über die jeweilige Webseite bereitzustellen. Diese Möglichkeit wurde nicht nur im Bereich der Meta-Keywords missbraucht, auch die Meta-Description passte oftmals nicht mehr zum Seiteninhalt und die Suchmaschinen gingen dazu über, die Meta-Tags weitestgehend zu ignorieren und andere Methoden zu entwickeln, um ihr Ranking festzulegen.

Allerdings wird besonders die Meta-Description daraus folgend zu Unrecht so stiefmütterlich behandelt, denn sie ist nach dem Titel der primäre Textteil einer Seite. Autoren sollten also nicht darauf verzichten, eine eigene Zusammenfassung des Seiteninhaltes anzubieten. Präzision und Prägnanz sind beim Verfassen der Meta-Description nicht die einzigen zu beachtenden Schlüsselwörter!

Wie verfasse ich optimale Meta-Tags?

Das Verfassen von Title und Description einer Website kann mit Hilfe verschiedener Online-Tools vereinfacht werden. Das folgende Tool hilft Ihnen dabei, Ihre Texte im wahrsten Sinne des Wortes im Rahmen zu halten.

http://www.seomofo.com/snippet-optimizer.html

 

Gehen Sie mit der Grundüberlegung an die Aufgabe heran: Was sind die wichtigsten Schlüsselwörter meiner Seite? Auch die Überlegung, ob der Suchbegriff eher in Singular oder in Plural in die Suchmaschine eingegeben wird, sollten Sie gewissenhaft anstellen! Stellen Sie sich die Frage, mit welcher Intention der potentielle Besucher Ihrer Website nach Ihrem Inhalt sucht.Ein gutes Beispiel hierfür zum Keyword „Bewerbungsmappe“ finden Sie hier http://www.sistrix.de/news/keywords-der-wurm-muss-dem-fisch-schmecken-nicht-dem-angler/

Des Weiteren sollten Sie darüber reflektieren, ob es eventuell Synonyme für Ihr bisher auserkorenes Primärkeyword gibt, mit denen Sie den Nutzer und potentiellen Käufer besser erreichen. Fragen Sie auch Ihre Bekannten, nach welchem Begriff sie suchen würden oder untersuchen Sie die Beschreibungen Ihrer Mitbewerber.

Kurz, bündig und animierend: Der Seitentitel

In der Ergebnisliste erscheint der Seitentitel blau hinterlegt und anklickbar, außerdem ist er im offenen Fenster Ihres Browsers zu sehen. Für den Title stehen dem Autor etwa 70 Zeichen zur Verfügung. In diesen je nach Länge ca. 10 Wörtern sollten die wichtigsten Schlüsselbegriffe Ihres Seiteninhaltes zusammengefasst werden. Also lautet die Devise: Halten Sie sich kurz!

Packen Sie Ihre Keywords in einen redaktionellen Rahmen, so dass nicht nur die Suchmaschinen, sondern vor allem auch der Nutzer etwas mit der Überschrift anfangen kann. Der Title-Tag soll dem User sofort vermitteln, dass sich dahinter der von ihm gewünschte Seiteninhalt befindet.

Auch die Interpunktion sollte beim Verfassen des Seitentitels nicht vernachlässigt werden, denn die Optik entscheidet bei der Klickentscheidung maßgeblich mit. Sehen Sie selbst, für welches Angebot würden Sie sich spontan entscheiden?

  • Rom: Beliebte Ausflüge, Touren & spannende Aktivitäten
  • Rom Ausflüge Touren Aktivitäten

Es ist davon auszugehen, dass die Position des Primärkeywords im Title eine wichtige Rolle spielt. Besonders der ersten Position des Titles wird eine hohe Gewichtung beigemessen.
Liste:

5 Fehler die Sie beim Seitentitel vermeiden sollten:

  • zu lang
  • schlecht gewählte oder fehlende Interpunktion
  • Keyword Stuffing
  • primäre Keywords am Ende des Titels
  • uninteressant getextet

 

Sachlich und beschreibend: Die Meta-Description

Bei der Meta-Description werden ca. 150 Zeichen in der Ergebnisliste angezeigt. Beim Überschreiten dieser Zeichenzahl, wird Ihr Text einfach abgeschnitten. Bitte beachten Sie bei der Erstellung der Meta-Description, dass die verwendeten Suchbegriffe auch im Text Ihres eigentlichen Dokumentes auftauchen, nur so rechtfertigt sich der Zusammenhang von Description und Seiteninhalt und die Suchmaschine entscheidet sich nicht dafür, Ihre Beschreibung zu übernehmen, sondern weicht auf eigene Snippets aus.

Es ist nicht davon auszugehen, dass die Meta-Keywords heutzutage noch irgendeinen Einfluss auf die Rankingergebnisse in den Suchmaschinen haben. Seitdem der gesamte Seiteninhalt im Index der Suchmaschinen landet, sind die Meta-Keywords nur noch ein Rudiment des SEO. Die Hoffnung, sich durch die Verwendung der Keywords mit Kompetenz und Seriösität auszuzeichnen scheint nicht berechtigt zu sein.

Achtung! Fehler beim Erstellen von Title und Description

Sehen Sie sich vor zu vielen Wörtern vor, denn eine Vielzahl senkt die Gewichtung der einzelnen Begriffe. Außerdem ist, wie auch in allen anderen Bereichen, vom Keywordstuffing abzusehen, also dem unüberlegten Überfrachten von Title und Description mit Schlüsselwörtern. Dies könnte dazu führen, dass Ihre Seite unter SPAM Verdacht gerät, was zu einer Abstrafung und somit zu schlechteren Ergebnissen oder gar zum Verschwinden aus den Suchergebnislisten bestraft werden kann.

Außerdem sind die Meta-Tags, welche Sie speziell für Ihre Seite erstellen, genauso einzigartig, wie der Content auf Ihrer Seite selbst. Hier bedarf es für jede einzelne Seite einer individuellen Beschreibung.

Weitere Meta-Tags und ihre Funktionen

Weitere Meta-Tags, die hier nicht genauer erklärt, aber wenigstens benannt werden sollen, sind unter anderen das Meta-Tag „robots“, welches das Indexierungsverhalten steuert, das Meta-Tag „language“, welches die verwendete Sprache eine Dokumentes bestimmt sowie das Meta-Tag „content-type“. Dieses bestimmt den Dateityp des Seiteninhaltes.

Alle Meta Tags in der Übsersicht

 

Mit optimierten Meta-Tags den User zum Klick bewegen

Sie wollen den Nutzer der Suchmaschine zum Klick bewegen? Dann optimieren Sie Ihren Seiteninhalt unter Berücksichtigung der benannten Punkte. Versuchen Sie, das Interesse Ihrer Leser zu wecken und somit zu einem Besuch Ihrer Webseite zu animieren.

Sie haben eine Webseite und brauchen professionelle Hilfe bei deren Optimierung für die Suchmaschinen? Wir unterstützen Sie gern im Prozess und bieten Ihnen eine umfassende SEO-Beratung!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lesenswert

Kontakt

Semotion

Schleinufer 18a
39104 Magdeburg,
Sachsen-Anhalt

 

E-Mail: mail@semotion.de
Telefon: 0391-59765651
Fax: 0391-59765652

 

Impressum
Datenschutzerklärung
Semotion SEO Blog
Ihre SEO-Agentur aus Magdeburg

Kanzleimarketing

5 Gründe für Semotion

  • mehr als 10 Jahre Erfahrung
  • Kompetenz und Leidenschaft kombiniert
  • Persönliche Ansprechpartner
  • SEO Strategisch und Nachhaltig
  • Entsprechend der Google Richtlinien